Skip to main content

Die billige Alternative zu „kaufen“

Was kostet eine Hochzeit – Tipp Nr. 9

Kaufen Sie nicht alles neu!

Wenn Sie sich schon genauer mit der Frage, was kostet eine Hochzeit, auseinander gesetzt haben, werden Sie wissen, dass für diversen „Schnick-Schnack“ hohe Kosten anfallen. Ich spreche von den verschiedenen Dekorationsartikel usw.. Gegenstände die nach der Hochzeit meist nicht mehr in Verwendung sind.


Eine Hochzeit kostet um einiges weniger, wenn Sie solche Artikel ausleihen oder mieten. Dazu gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

  • Fragen Sie bei diversen Hochzeitsagenturen
  • Suche Sie Brautpaare die vor kurzem geheiratet haben
  • Fragen Sie Bekannte und Freunde
  • Auch das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten und Firmen die sich auf dieses Thema spezialisiert haben.

Im Grunde genommen können Sie fast Alles für Ihre Hochzeit borgen oder Mieten.

Aber was kostet eine Hochzeit mit geborgten oder gemieteten Gegenständen? Am besten Sie befragen diverse Anbieter im Internet nach Preisen. Somit bekommen Sie eine Vorstellung welche Gegenstände ausgeborgt werden können und bekommen gleichzeitig ein Gefühl für den Preis. Wenn Sie sich einen Überblick verschafft haben, können Sie Ihre Hochzeitskosten ganz leicht mit unserem kostenlosen „Was kostet eine Hochzeit – Berechnungstool“ abschätzen.

Mit diesem Tipp kostet eine Hochzeit weniger als Sie annehmen.

 

Hier geht’s zu: Was kostet eine Hochzeit, Tipp Nr.1 – 10



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!